Angebote zu "Wilhelm" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Aufsichtsrat der Genossenschaft
38,01 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.02.2020, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Der Aufsichtsrat der Genossenschaft, Titelzusatz: Ein Leitfaden für die Praxis, Auflage: 9. Auflage von 1920 // 9. Auflage, Autor: Frankenberger, Wilhelm // Gschrey, Erhard // Bauer, Heinrich // Plamann, Robert, Verlag: Deutscher Genossenschafts // Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Genossenschaft // Kreditwesen // Darlehen // Verbraucherkredit // Geschäft // Kreditgeschäft // Beteiligung // Mitarbeiterbeteiligung // Arbeitnehmerbeteiligung und Genossenschaften // Industrien und Branchenstudien, Rubrik: Recht // Sonstiges, Seiten: 470, Gewicht: 1139 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Braumann:Ein Mann bezwingt die Not
10,65 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.03.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ein Mann bezwingt die Not, Titelzusatz: Friedrich Wilhelm Raiffeisen - Ein Lebensroman, Auflage: durchgesehene Auflage // durchgesehene Auflage. Taschenbuchausgabe nach der 5. Auflage 1970, Autor: Braumann, Franz, Verlag: Deutscher Genossenschafts // Deutscher Genossenschafts-Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Genossenschaft // Wirtschaftsgeschichte // Moderne und zeitgenössische Dramen // ab 1900 // Biografien und Sachliteratur, Rubrik: Wirtschaft // Allgemeines, Lexika, Geschichte, Seiten: 258, Gewicht: 298 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
op d'r Kass - Die Kronenburger Raiffeisen-Genos...
43,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zunächst gibt der Autor einen Einblick in das Leben des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Im Fokus stehen hier sein Wirken in Neuwied-Heddesdorf und die von ihm gegründete Raiffeisendruckerei, die heute noch besteht. Von ihr bezog ein Kronenburger Genossenschaft ihre Geschäftsbücher. Ebenso wird das Raiffeisendenkmal in Neuwied und dessen Schöpfer Arnold Künne in Wort und Bild vorgestellt. In der Einleitung heißt es: Interessant und spannend ist natürlich auch der Geschäftsablauf innerhalb einer Genossenschaft. Welche Beschlüsse fasste der Vorstand oder Aufsichtsrat? Mit welchen Problemen musste er sich auseinandersetzen? Was sagte die Generalversammlung am Schlusse eines Geschäftsjahres zur Geschäftsführung der Verwaltungsorgane und des Rechners? Welche Mängel stellten die genossenschaftlichen Kontrollorgane fest? Wie entwickelte sich das Vermögen der Genossenschaft, an der alle Mitglieder beteiligt waren und für die sie einstehen mussten? Wie in allen Büchern des Autors sind diesem vor allen Dingen die Menschen wichtig, die die Genossenschaft in fast fünfzig Jahren getragen haben. An sie soll der Band in erster Linie erinnern. Der Text ist mit vielen Abbildungen der Originaldokumente und zahlreichen Grafiken aufgelockert.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Zweimal am Start: Anfänge von Raiffeisen in der...
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nur vier Prozent der Deutschen wissen, dass hinter dem Markennamen Raiffeisen die historische Person Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818-1880) steht. Er ist der Pionier des heute im deutschsprachigen Raum bekanntesten genossenschaftlichen Kredit- und Bankensystems. In der Schweiz ist das "System Raiffeisen" ein deutsches Importprodukt. Im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts entstehen hier - "nach dem System Raiffeisen" - Darlehenskassen in genossenschaftlicher Rechtsstruktur. Es sind nicht gewöhnliche Banken, sondern Selbsthilfeorganisationen, die eine ideelle Troika vereinen: liberal-utilitaristisch- subsidiäre Selbsthilfe, demokratisch-partizipativ-egalitäre Genossenschaft und solidarisch-angewandtes Christentum.Die hiesigen Pioniere - Edmund von Steiger, evangelischer Pfarrer und liberaler Berner Regierungsrat, sowie Johann Traber, katholisch-konservativer Pfarrer im Thurgau - sehen in der Raiffeisenidee ein ökonomisches Reformprojekt. Von unten und oben kämpfen sie gegen Bauernarmut und Industriepauperismus.Der erste Start in Bern (1886/1887) verläuft harzig und scheitert. Die zweite Initiative (1899) gelingt und wird zum Erfolg. Aus dem 1902 gegründeten Verband entwickelt sich bis heute die "Raiffeisen Schweiz Genossenschaft" (Hauptsitz in St. Gallen), die von 229 Raiffeisenbanken getragen wird (Stand: Juli 2019).

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Raiffeisen 2018
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Raiffeisen hat mit seiner Vision der Genossenschaft die Art und Weise des Wirtschaftens nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen Welt beeinflusst und damit Millionen Menschen Wohlstand und gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht. Seine Ideen waren in seiner Zeit innovativ, sie sind auch heute noch wertvoll und prägen die Wirtschaft in vielen Bereichen. Die Autoren dieses Bandes zeigen das Umfeld auf, in dem die Ideen von Friedrich Wilhelm Raiffeisen entstanden sind und wie sie sich weiter entwickelt haben. Weiterhin geht es um die Bedeutung der Genossenschaften, speziell in der Kredit- und Landwirtschaft, heute und welche Perspektiven die genossenschaftliche Organisationsform für Zukunftsindustrien wie die Plattformen der Internetwirtschaft ermöglicht.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Raiffeisen: Ein Leben für eine gerechte Gesells...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Friedrich Wilhelm Raiffeisen - nur wenige kennen die Geschichte des Mannes hinter dem berühmten Namen. Diese Biografie erzählt von dem einfachen Jungen aus dem Westerwald, im selben Jahr geboren wie Karl Marx, der ohne höhere Bildung Karriere machte und ein weltbewegendes Werk schuf, trotz heftiger Widerstände im autoritären Preußen.Was in einer schweren Hungersnot mit dem Backhaus und dem "Weyerbuscher Brodverein" begann, mündete schließlich in der Gründung des "Heddesdorfer Darlehnskassen-Vereins", dem Urbild der modernen Genossenschaften. Heute sind 22 Millionen Menschen in Deutschland Mitglied einer Genossenschaft, weltweit sind es eine Milliarde.Raiffeisen, ein großer Kritiker des ungezügelten Kapitalismus, gilt heute als Vordenker einer solidarischen Gesellschaft. Mit viel Gespür für menschliche Stärken und Schwächen schildert Paul-Josef Raue die Beweggründe und das Wirken Raiffeisens.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Raiffeisen: Ein Leben für eine gerechte Gesells...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Friedrich Wilhelm Raiffeisen - nur wenige kennen die Geschichte des Mannes hinter dem berühmten Namen. Diese Biografie erzählt von dem einfachen Jungen aus dem Westerwald, im selben Jahr geboren wie Karl Marx, der ohne höhere Bildung Karriere machte und ein weltbewegendes Werk schuf, trotz heftiger Widerstände im autoritären Preußen.Was in einer schweren Hungersnot mit dem Backhaus und dem "Weyerbuscher Brodverein" begann, mündete schließlich in der Gründung des "Heddesdorfer Darlehnskassen-Vereins", dem Urbild der modernen Genossenschaften. Heute sind 22 Millionen Menschen in Deutschland Mitglied einer Genossenschaft, weltweit sind es eine Milliarde.Raiffeisen, ein großer Kritiker des ungezügelten Kapitalismus, gilt heute als Vordenker einer solidarischen Gesellschaft. Mit viel Gespür für menschliche Stärken und Schwächen schildert Paul-Josef Raue die Beweggründe und das Wirken Raiffeisens.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Raiffeisen 2018
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Raiffeisen hat mit seiner Vision der Genossenschaft die Art und Weise des Wirtschaftens nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen Welt beeinflusst und damit Millionen Menschen Wohlstand und gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht. Seine Ideen waren in seiner Zeit innovativ, sie sind auch heute noch wertvoll und prägen die Wirtschaft in vielen Bereichen. Die Autoren dieses Bandes zeigen das Umfeld auf, in dem die Ideen von Friedrich Wilhelm Raiffeisen entstanden sind und wie sie sich weiter entwickelt haben. Weiterhin geht es um die Bedeutung der Genossenschaften, speziell in der Kredit- und Landwirtschaft, heute und welche Perspektiven die genossenschaftliche Organisationsform für Zukunftsindustrien wie die Plattformen der Internetwirtschaft ermöglicht.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Non Profit Law Yearbook 2010/2011
21,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Non Profit Law Yearbook bietet in jährlicher Folge ein Diskussionsforum für aktuelle Fragen des Rechts der gemeinnützigen Organisationen. Neben grundsätzlichen Abhandlungen enthält es Rechtsprechungs- und Gesetzgebungsübersichten, Länderberichte sowie eine Bibliographie des jeweiligen Jahres. Alle Abhandlungen sind mit Zusammenfassungen in englischer Sprache versehen. Das Non Profit Law Yearbook 2010/2011 enthält folgende Beiträge: - Daniel Thürer: Gedanken zur Republik - in Europa, in den USA und weltweit - Michael Droege: Gemeinnützigkeitsrecht im Wettbewerb - Determinanten der Gemeinwohlförderung im offenen Steuerstaat - Florian Becker: Die Verteilung der stiftungsrechtlichen Gesetzgebungskompetenzen zwischen Bund und Ländern - Wilhelm-Albrecht Achilles: Besetzungsrechte bei Stiftungen - Dieter Reuter: Der funktionale Stiftungsbegriff - ein Meilenstein in der stiftungsrechtlichen Diskussion? - Nils Krause/Esther Kindler: Brauchen wir neue Rechtsformen für NPO's: UG, Low Profit Limited, Europäische Privatgesellschaft, wirtschaftlicher Verein oder kleine Genossenschaft? - Markus Achatz: Die Erfahrungen in Österreich mit dem neuen Spendenrecht - Francesco A. Schurr: Stiftung und System des Gemeinnützigkeitsrechts im Fürstentum Liechtenstein - Daniela Schönenberg: Venture Philanthropy - Haftung von Stiftungen für Strategieberatung am Beispiel des Schweizer Rechts - Nils Krause/Matthias Grigoleit: Aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen zum Dritten Sektor im Jahr 2010 in Deutschland - Dominique Jakob/Matthias Uhl: Vereins- und Stiftungsrecht 2010 - Länderbericht Schweiz - Susanne Kalss/Johannes Zollner: Vereins- und Stiftungsrecht 2010 - Länderbericht Österreich - Janne Seelig: Auswahlbibliographie des Non-Profit-Rechts 2010

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot