Angebote zu "Zukunft" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Zukunft mit Tradition
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zukunft mit Tradition ab 9.9 € als Taschenbuch: 135 Jahre Genossenschaft Schweizer Buchzentrum. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Fair Trade Botschafter
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema Fairer Handel ermöglicht Schüler innen handlungsorientiertes Erleben globaler Zusammenhänge. Sie können dabei, im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), soziale Verantwortung entwickeln, um eine verantwortliche und gerechte Zukunft zu gestalten.Diese Veröffentlichung richtet sich an Lehrkräfte und Multiplikator innen, die eine nachhaltige Schülerfirma/-genossenschaft betreuen oder das Thema Fairer Handel im schulischen Unterricht behandeln möchten. Das Bildungsmaterial fasst bewährte Methoden aus der Praxis der Bildungsinitiative "Schülerfirmen als Fair Trade Botschafter" zusammen und bietet Lehrkräften viele methodische Möglichkeiten für ihre eigene Arbeit mit Schülerfirmen oder für den Unterricht.In den Themenbereichen Globalisierung und Fairer Handel beschäftigen sich die Schüler innen mit Chancen und Risiken der Globalisierung, reflektieren eigene Kaufentscheidungen, gewinnen einen Einblick in faire Produktionsbedingungen und lernen, über Kreativmethoden eigene Ideen und Lösungsansätze zu entwickeln und umzusetzen. Die Kapitel Marketing und Partizipation beinhalten viele Marketing- und Aktionsideen für den Fairen Handel, die Beteiligung von Schüler innen fördern und sie stärker in die Gestaltung des Unterrichtes einbeziehen. Zu den Materialien gehören auch Arbeitsblätter für inklusive Bildung für nachhaltige Entwicklung.Das Buch bietet zahlreiche Anregungen für projektbasiertes Lernen in der Schule und praxiserprobte Unterrichtseinheiten, um den Gedanken des weltweiten Fairen Handels als schulumfassenden Ansatz (Whole School Approach) in die gesamte Schule zu integrieren.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Fair Trade Botschafter
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema Fairer Handel ermöglicht Schüler innen handlungsorientiertes Erleben globaler Zusammenhänge. Sie können dabei, im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), soziale Verantwortung entwickeln, um eine verantwortliche und gerechte Zukunft zu gestalten.Diese Veröffentlichung richtet sich an Lehrkräfte und Multiplikator innen, die eine nachhaltige Schülerfirma/-genossenschaft betreuen oder das Thema Fairer Handel im schulischen Unterricht behandeln möchten. Das Bildungsmaterial fasst bewährte Methoden aus der Praxis der Bildungsinitiative "Schülerfirmen als Fair Trade Botschafter" zusammen und bietet Lehrkräften viele methodische Möglichkeiten für ihre eigene Arbeit mit Schülerfirmen oder für den Unterricht.In den Themenbereichen Globalisierung und Fairer Handel beschäftigen sich die Schüler innen mit Chancen und Risiken der Globalisierung, reflektieren eigene Kaufentscheidungen, gewinnen einen Einblick in faire Produktionsbedingungen und lernen, über Kreativmethoden eigene Ideen und Lösungsansätze zu entwickeln und umzusetzen. Die Kapitel Marketing und Partizipation beinhalten viele Marketing- und Aktionsideen für den Fairen Handel, die Beteiligung von Schüler innen fördern und sie stärker in die Gestaltung des Unterrichtes einbeziehen. Zu den Materialien gehören auch Arbeitsblätter für inklusive Bildung für nachhaltige Entwicklung.Das Buch bietet zahlreiche Anregungen für projektbasiertes Lernen in der Schule und praxiserprobte Unterrichtseinheiten, um den Gedanken des weltweiten Fairen Handels als schulumfassenden Ansatz (Whole School Approach) in die gesamte Schule zu integrieren.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Zukunft mit Tradition
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zukunft mit Tradition ab 9.9 EURO 135 Jahre Genossenschaft Schweizer Buchzentrum

Anbieter: ebook.de
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Die altdänischen Schutzgilden
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die altdänischen Schutzgilden - Ein Beitrag zur Rechtsgeschichte der germanischen Genossenschaft ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1885.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Almanach der Genossenschaft deutscher Bühnen-An...
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Almanach der Genossenschaft deutscher Bühnen-Angehöriger - Erster Jahrgang ist ein unveränderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1873.Hansebooks ist Herausgeber von Literatur zu unterschiedlichen Themengebieten wie Forschung und Wissenschaft, Reisen und Expeditionen, Kochen und Ernährung, Medizin und weiteren Genres.Der Schwerpunkt des Verlages liegt auf dem Erhalt historischer Literatur.Viele Werke historischer Schriftsteller und Wissenschaftler sind heute nur noch als Antiquitäten erhältlich. Hansebooks verlegt diese Bücher neu und trägt damit zum Erhalt selten gewordener Literatur und historischem Wissen auch für die Zukunft bei.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Höhen und Tiefen
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Sommer 1898 galt Gotthard von Ritschl als Wohltäter und Künder einer neuen Zeit. Soeben hatte die elektrische Bahn vom Praterstern in Richtung Kagran eröffnet und die Baufirma "Ritschl & Co." ins Rampenlicht katapultiert. Der junge Unternehmer schien der Konkurrenz in Wien um Jahre voraus zu sein. Schnell entwickelte er sich zu einem scheinbar tüchtigen Bahnbauer. Allerdings verspekulierte er sich und Auftragnehmer blieben ihm Geld schuldig. Die Folge war, dass seine Firma Bankrott ging. Aber er versuchte es noch einmal, nun in Graz und jetzt mit einer Wohnbaugenossenschaft. Er schien klüger geworden zu sein, denn er vereinigte alle Entscheidungsträger in seiner Person. Die Folge war, dass er ein Spekulationsgeschäft aufzog und sich illegal am Besitz der Genossenschaft bereicherte. Sein Glück war, dass er vor Beginn des drohenden Prozesses verstarb.Wer aber war dieser Mann, der eine anscheinend große Zukunft derart leicht aufs Spiel setzte? Wer war seine Familie, seine Gattin und seine Kinder und was wurde aus ihnen? Vorliegende Biographie ist eine Annäherung an die Person Gotthard von Ritschl. Sie basiert zum Großteil auf offiziellen Akten und Darstellungen der Behörden und Ämter, mit denen Gotthard von Ritschl in Kontakt kam. Aus diesen kann der Aufstieg in lichte Höhen und der tiefe Fall genau rekonstruiert und nachvollzogen werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Zeitgemäße Mitgliederkommunikation bei Wohnungs...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitgliederkommunikation bei WohnungsgenossenschaftenEine empirische Analyse des Nutzungsverhaltens Neuer MedienDer Förderauftrag der Genossenschaften, die Schaffung eines MemberValues, kann nur gelingen, wenn die Mitglieder über die Aktivitäten und Fördermöglichkeiten ihrer Genossenschaft ausreichend informiert sind. Durch eine gute Kommunikation können die Wohnungsgenossenschaften eine anerkannte Reputation aufbauen und sich durch ein unverwechselbares Image von den konkurrierenden Unternehmen auf dem Wohnungsmarkt abheben. Durch das Wachsen der Bedeutung immaterieller Werte, wie z. B. der Aufbau einer Unternehmensmarke, gewinnt die Unternehmenskommunikation zunehmend an Gewicht. Die Mitgliederkommunikation kann nachhaltig zur Differenzierung der Wohnungsgenossenschaften von anderen Anbietern auf dem Wohnungsmarkt beitragen. Dass die Mitgliederkommunikation nicht nur theoretisch sondern auch praktisch von höchster Relevanz ist, zeigen empirische Ergebnisse einer durchgeführten Mitgliederbefragung der Wohnungsgenossenschaften. Über 90% der Vorstände der Wohnungsgenossenschaften schätzen die Bedeutung der Mitgliederkommunikation als wichtig bzw. sehr wichtig ein. So sind bspw. die Mitglieder, die sich gut von der eigenen Wohnungsgenossenschaft informiert fühlen, eher mit dieser verbunden als die Mitglieder, die sich schlecht von der Wohnungsgenossenschaft informiert fühlen. Der Informationsaustausch und damit verbunden die Kommunikation zwischen Wohnungsgenossenschaft und Mitgliedern ist von entscheidender Bedeutung.Wahl des KommunikationskanalsDie Wahl des Kommunikationskanals wird bei der Mitgliederkommunikation immer wichtiger. Es ist eine Zunahme innovativer Kommunikationsmöglichkeiten über das Internet, wie bspw. die Einführung von Facebook oder Twitter als Informations- und Kommunikationskanal für die Mitglieder der Wohnungsgenossenschaften zu beobachten. Nicht nur die Präferenzen der Wohnungsgenossenschaften sondern auch die der Mitglieder sind bei der Wahl des geeigneten Kommunikationskanals zu berücksichtigen. Daher stellt die Entscheidung über den Einsatz des Internets und damit verbundener Web 2.0-Anwendungen als Kommunikationskanal bei Wohnungsgenossenschaften eine Herausforderung dar, die es zu bewältigen gilt. Im Rahmen der Veröffentlichung konnte gezeigt werden, wie das Internet und insbesondere die Web 2.0-Anwendungen zur Mitgliederkommunikation bei Wohnungsgenossenschaften genutzt werden können. Dass der Einsatz von Web 2.0-Anwendungen auch bei den Wohnungsgenossenschaften eine wesentliche Rolle spielt, spiegelt sich in der Tatsache wider, dass sich immer mehr Fachzeitschriften mit den Einsatzmöglichkeiten der Neuen Medien für Wohnungsgenossenschaften beschäftigen. Trotz der Vorteile, die mit Web 2.0-Anwendungen in Verbindung gebracht werden, ist eine Nutzung durch die Wohnungsgenossenschaften auch in Zukunft u.a. aus Kostengründen nicht selbstverständlich. So stellt sich die Frage, ob es sich für die Wohnungsgenossenschaften lohnt, in den Bereich der Web 2.0-Anwendungen zur Mitgliederkommunikation zu investieren. Daher muss zunächst gezeigt werden, ob aus Mitgliedersicht ein Einsatz von Web 2.0-Anwendungen bei Wohnungsgenossenschaften zur Mitgliederkommunikation tatsächlich durch die Mitglieder gewünscht wird und sich ein Einsatz daher für die Wohnungsgenossenschaften lohnen würde.Empirische UntersuchungDaher wurde im Rahmen der Veröffentlichung eine Mitgliederbefragung von Wohnungsgenossenschaften vorgestellt, in der über 2.500 Mitglieder verschiedener Wohnungsgenossenschaften ihre Meinung u.a. in Bezug auf Web 2.0-Anwendungen zur Mitgliederkommunikation mit der Wohnungsgenossenschaft preisgegeben haben. Hierbei zeigen sich starke Unterschiede abhängig vom Alter der Mitglieder. So greifen ältere Mitglieder kaum auf das Internet als Kommunikationskanal zurück, so dass eine Ausweitung auf Web 2.0-Anwendungen bei den Wohnungsgenossenschaften aus ihrer Sicht unnötig erscheint. Daher sollten die Wohnungsgenossenschaften bei der Mitgliederkommunikation auf verschiedene Kommunikationskanäle setzen und sich nicht auf einen einheitlichen Kommunikationskanal für alle Mitglieder beschränken.Ergänzend wird eine Status quo-Analyse über die Erfahrungen, die einzelne Wohnungsgenossenschaften bereits mit dem Einsatz des Internets und damit verbunden mit Web 2.0-Anwendungen zur Mitgliederkommunikation haben, in der Arbeit vorgestellt. Dies ist notwendig, um aufzuzeigen, ob noch weiterer Handlungsbedarf bei den Wohnungsgenossenschaften in diesem Bereich besteht. Zudem gilt es, die Wohnungsgenossenschaften ohne Web 2.0-Erfahrung, die planen Web 2.0-Anwendungen zukünftig in das Unternehmen einzuführen, zu ermitteln. Hierfür dient eine Vorstandsbefragung, in der knapp 160 von 400 befragten Wohnungsgenossenschaften teilgenommen haben, als Basis. Zudem existiert bislang keine Studie, die die Wünsche der Mitglieder in Bezug auf die Mitgliederkommunikation, den Zielen und den Vorhaben der Vorstände der Wohnungsgenossenschaften in diesem Bereich gegenüberstellt. Dies scheint jedoch wichtig, um festzustellen, ob die Wohnungsgenossenschaften den Wünschen der Mitglieder nachkommen. Durch das Durchführen zweier Befragungen können die Ergebnisse der Mitgliederbefragung den Ergebnissen der Vorstandsbefragung der Wohnungsgenossenschaften gegenübergestellt werden und mögliche Divergenzen zwischen Vorstandsansichten und Mitgliederwünschen aufgedeckt werden. So kann gezeigt werden, welche Informationen für die Mitglieder als besonders relevant im Internet eingestuft werden. Diese können den bereitgestellten Informationen durch die Wohnungsgenossenschaften gegenübergestellt und ein möglicher Handlungsbedarf kann geprüft werden. Aufbauend auf den Ergebnissen der Arbeit konnten Handlungsempfehlungen in Bezug auf die Kommunikationsstrategien der Wohnungsgenossenschaften abgeleitet werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
WohnungsGenossenschaft Gadebusch
7,37 € *
ggf. zzgl. Versand

Impressum Gratulation: Ulrich Howest Markenzeichen – stabile Leistungen, gute Mitgliederförderung, Horst Hildebrandt Erfolgreich fünf Jahrzehnte gemeistert, Kerstin Flägel Auch in Zukunft sicher und preiswert wohnen, Uwe Kurth Entwicklung der Genossenschaft nach Jahreszahlen Ein symbolisches Schreiben, Peter Günther Firmentabelle – Zusammenarbeit mit der GWG Erfolgreiche Entwicklung der GWG nach der politischen Wende 1990 – Unsere Bilanz kann sich sehen lassen, Der Vorstand Die gesellschaftliche Wende 1989/1990 – Unsere Genossenschaft hat die Herausforderungen angenommen und gemeistert… Modernisierung, Sanierung, Neubau – ein notwendiges Erfordernis der Zeit! Ziehen wir kurz Bilanz… Wohnungswirtschaftliche Demokratie, Garant für gute genossenschaftliche Entwicklung, Karin Labusch Goldene Hände: Unsere Handwerker – eine wichtige Verbindung zu unseren Mitgliedern, (R) Auch für kinderreiche Familien bietet die GWG gute Wohnungsperspektiven, Winkler/Lunkowski So wohnen Gäste in unserer Genossenschaft, (R) Auf einen Blick – GWG-Leistungen 2008, (R) Wir schauen zurück: Erinnern uns mit gutem Gewissen an die einst vollbrachten Leistungen der AWG Gadebusch, Gründungsmitglieder der AWG Was ich als Mitglied der Gadebuscher AWG-Gründergeneration meinen Enkeln und Urenkeln gern erzählen möchte, Hans Lau Genossenschaftsmitglieder erinnern sich Erinnerungen an 1958/59, Joachim Splinter Der erste Spatenstich 1958, Erwin Nuckelt Auch eine eigene Bauabteilung besaß einst die Genossenschaft, Joachim Brusch Eine (fast) Anekdote: Die Vergabe der ersten AWG-Wohnungen nach einem Bericht von Gerhard Nuckelt, K. M. Ein Erlebnis damals, Einzug in die AWG-Neubauwohnung 1963 und die gute Wohnharmonie auch heute noch, Waltraut Lübcke Schöpferische Lösungen waren erforderlich– Es war in den 70er Jahren, Siegesmund Wolfgram Kinder- und Hausfest in der Heinrich-Heine-Str. 2 – 'Hausfeste gehörten immer dazu', Willi Gunia Ein interessantes Gespräch, Erwin Eichler 'Die Birke', Hannelore Burmeister 'Rückblende' – Aus dem Album von Gerhard Nuckelt 50 Jahre Wohnungsgenossenschaft in Gadebusch, Klaus Ott Die Vorsitzenden der Gadebuscher WohnungsGenossenschaft 1958 bis 2008, (R) Auch für die Zukunft gerüstet, Vorstand/Mitarbeiter Weiter voran…, Prof. Dr. Ralf-J. Girbig Eine informative Zeitreise durch die Geschichte der Gadebuscher WohnungsGenossenschaft, Vorstand (R) = Redaktion

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot